Über uns

Wir sind ein Chor mit rund 40 Mitgliedern. Wenn wir uns treffen, dann stehen das gemeinsame Singen, das motivierte Miteinander und die gute Mischung von Gefordert-Werden und Freude am Musizieren im Mittelpunkt

Wir, die Stimmbänder, kommen aus den verschiedensten Ecken Österreichs und der Welt und bringen unterschiedliche musikalische Erfahrungen mit und in den Chor ein. Was uns alle verbindet, ist die Freude am gemeinsamen Singen. Gemeinsam zu musizieren, zum Klingen zu kommen und aufeinander zu hören steht dabei an erster Stelle. Es ist uns außerdem wichtig, dass in den Proben und bei Konzerten der unverwechselbare Chorklang der Stimmbänd im Mittelpunkt steht – deshalb singen wir auch vorwiegend acapella.

Der Chor entwickelte sich aus einer privaten Initiative hin zu einem eingetragenen Verein, welcher auch einen leistbaren Chorbeitrag mit sich bringt. Mit der Zeit reifte die Stimmbänd vom lustigen Trällern zu einer Gruppe mit Anspruch auf guten und runden Chorklang.

Dieses Video zeigt dir einen Zusammenschnitt von Hörproben (jeweils etwa 30 Sekunden) aus 15 Jahren Stimmbänd. Detaillierte Infos zu den einzelnen Hörproben findest du auf dieser Seite.

Das musst du über die Stimmbänd wissen

Singen

Wir proben immer montags zwischen 19 und 21 Uhr in der Pfarre St. Josef in der Karmelitergasse 10 im zweiten Wiener Gemeindebezirk.

Intensives Proben

Manchmal proben wir auch länger – zum Beispiel vor Konzerten. So gibt es im Schnitt 2 Probennachmittage pro Semester und 1 Probenwochenende pro Jahr.

Konzerte

Wir wollen nicht nur alleine für uns singen. Deshalb sind uns regelmäßige Konzerte besonders wichtig.

Repertoire

Wir singen Geistliches und Weltliches, Deutschsprachiges und Fremdsprachiges und quer durch alle Epochen. Wir singen auswendig und nach Noten und manchmal auch mit Solisten.

Zusammensein

Gemeinschaft wird bei uns groß geschrieben. Zu unseren Proben gehört darum auch ein gemütliches Zusammensein – bei uns bekannt als Après-Chor.

Schnuppermöglichkeit

Schnuppern ist immer nur am Anfang jedes Semesters möglich (September/Jänner). Derzeit suchen wir Bass-Stimmen.

Die Stimmbänd von damals bis heute

2001

Gegründet in Vorarlberg
8 Chormitglieder

2002

Taufe auf „Stimmbänd“
Chorleiterin Veronika Spalt
15 Chormitglieder

2004

Stimmbänd goes online
1. Adventskonzert in Schönbrunn

2005

1. Tourneereise nach Koblach, Vorarlberg

2006

5-Jahresjubiläumsfeier
1. CD

2007

1. Auslands-Tourneereise nach Triest, Italien

2008

Chorleiterin Judith Gewessler
30 Chormitglieder

2010

Stimmbänd goes Facebook
Sommerkonzert „Canzone & Tunes“
Sommerkonzert gemeinsam mit der Sängerrunde Feldkirchen (OÖ)

2011

10-Jahresjubiläumsfeier
Jubliäumskonzert „Sound of Movies“
Auftritte am Weihnachtsmarkt Schönbrunn

2012

Sommerkonzerte „Es geht um Leben und Tod“ in Wien und Linz
Auftritte am Weihnachtsmarkt Schönbrunn
Punschkonzert in Wien

2013

Messgestaltung in der Pfarre St. Josef in Wien
Sommerkonzert „Was wir schon immer singen wollten“ in Wien
Gemeinschaftskonzert mit dem Chor „Choryphäen“ der Donauuni Krems in Krems

2014

Sommerkonzert „Liebe geht durchs Ohr“ in Wien
Auftritte am Weihnachtsmarkt Schönbrunn
Auftritt beim Internationalen Adventsingen im Wiener Rathaus
Punschkonzert in Wien
Weihnachts-CD „Schöne Bescherung“
40 Chormitglieder

2015

Sommerkonzert „Lost in Translation“ in Wien
Auftritte am Weihnachtsmarkt Schönbrunn
Auftritt beim Internationalen Adventsingen im Wiener Rathaus
Auftritt im Haus der Musik
Punschkonzert in Wien

Bleibe up to date und melde dich für den Stimmbänd-Newsletter an!

  • Besonders gefällt mir in der Stimmbänd der Umgang miteinander, wodurch eine Stimmung entsteht, bei der das Singen einfach Freude macht.

    Marek
    MarekBass
  • In der Stimmbänd gibt es Herausforderung ohne Überforderung - so kann ich etwas dazu lernen mit Freude an der Sache.

    Walter
    WalterTenor
  • Was ich an der Stimmbänd so mag sind das Glücksgefühl und die Vibrations, die beim gemeinsamen Singen enstehen. Könnte ich jeden Tag haben.

    Lena
    LenaSopran
  • An der Stimmbänd mag ich eigentlich alles: Die abwechslungsreichen Aufwärm- und Einsingübungen, das breite Repertoire der Lieder, aber vor allem natürlich das gemeinsame Singen.

    Miriam
    MiriamAlt